Saisonendspurt bei den älteren Jugend-Teams: vier Meisterschaften sind möglich

Visits: 64

Die C-Junioren haben noch alle Möglichkeiten auf den Meistertitel. Das Team von Björn Renneke, Frank und Arthur Bretschneider steht auf dem zweiten Platz hat aber drei Spiele weniger als der Spitzenreiter aus Borchen. Es kann also noch für die Schale reichen. Aber natürlich ist das kein Muss. Viel wichtiger ist, dass Ihr weiter lernt, wie man gemeinsam verteidigen und die Gegner ausspielen kann. Das macht Ihr schon sehr gut und trotzdem ist immer noch etwas Luft nach oben. Viel Erfolg an das Team um Kapitän Henrik Korsch für den Saisonendspurt!

Die B-Junioren stehen mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 1 der Staffel 2 Paderborn. Schwierige Spiele warten noch auf euch, aber es sieht doch sehr gut aus für das Team von den Trainern Uwe Leichert und Peter Olbrich. Malte Schneider im Tor und die gesamte Elf mit der Abwehr um Marlon Fest und Jakob Bretschneider haben eine super Leistung gezeigt: Erst neun Gegentore in 13 Spielen sind ja der Hammer! Wenn Ihr das so beibehalten könnt, steht einer eventuellen Meisterschaft nicht viel im Weg. Viel Erfolg und viel Spaß bei den kommenden Aufgaben!

Auch die A2-Junioren können in diesem Jahr auf den Platz an der Sonne kommen. Im letzten Spiel konnte die JSG Benhausen im Spitzenspiel mit 2-0 besiegt werden und da der direkte Vergleich zählt, könnten mit drei Siegen aus drei Spielen die Punkte für die Meisterschale reichen. Aber abwarten, das wird noch schwer genug. Auch so ist das eine tolle Saison für das bunt gemischte Team, bei dem die B-Junioren immer wieder aushelfen und das Team um Kapitän Lukas Mannefeld, Jinga, Ben und Co unterstützen. Super, dass Ihr multikulturell gemischt seid so wie unsere Gesellschaft. So muss das sein. Viel Spaß im Saisonendspurt der Staffel 3 Paderborn.

Die A1-Junioren könnten in diesem Jahr den Kreismeistertitel in der Staffel 1 Paderborn für sich entscheiden. Der wichtige 4-1 Erfolg im Spiel gegen den Zweiten aus Bentfeld war dafür sehr wichtig. Das Team von Felix Wittreck ist die spielstärkste Elf der Liga, das sagen alle Trainer, mit denen wir gesprochen haben. Es gibt allerdings auch Probleme bei den Spielen, denn manche angeblichen Fans gehen doch öfters mal über die Grenzen hinaus und übertragen das aus den Stadien bekannte unerträgliche Verhalten auf die Spiele in der Kreisliga. Das tut uns sehr leid für unsere Gegner, unsere Schiedsrichter und die anderen Zuschauer, die darunter teilweise zu leiden haben. Wir möchten uns dafür auch von dieser Stelle aus entschuldigen und versichern, dass wir mit dem Hövelhofer SV zusammen an einer Lösung arbeiten. Für die letzten Spiele in der Liga wünschen wir dem Team viel Freude am Spiel und eine angenehmere Stimmung am Rand als zuletzt.